Eiermalen: Viel Geduld und eine ruhige Hand

//Eiermalen: Viel Geduld und eine ruhige Hand

Eiermalen: Viel Geduld und eine ruhige Hand

Jürgen Neumann als „Eiermann“ zeigte, wie viel Geduld und Feingefühl zum Bemalen gehört. Foto: Martinak

Merzenich.
Farben wohin das Auge sieht. Da konnte selbst der graue Himmel die gute Laune der Menschen nicht trüben. Seit mehr als 20 Jahren wird der Frühlingsmarkt im Merzenicher Heimatmuseum veranstaltet und ist inzwischen zur Tradition geworden. Selbst bei dieser Eiseskälte zog er etliche Besucher aus dem Kreis Düren, aber auch aus weiteren Teilen der Region an. Und wieder einmal gab es einiges zu sehen.

Sämtliche Räume des Heimatmuseums wurden umfunktioniert. Sogar in der Scheune konnten die Gäste sich auf zwei Etagen auf den doch hoffentlich bald kommenden Frühling und die bevorstehenden Ostertage einstimmen. „Hier ist für jeden etwas dabei“, versicherte Renate Fuss, die Organisatorin und stellvertretende Vorsitzende des Heimatmuseums. Ein wahrer Höhepunkt erwartete die Besucher auf der oberen Etage der Scheune.

Dort saß Jürgen Neumann mit seiner Frau Marion. Um die beiden herum Hunderte von kunterbunten Eiern: selbst bemalt. Und wie der Rösrather diese filigranen Arbeiten verrichtete, zeigte er den interessierten Frühlingsmarktbesuchern auch gleich. „Wir freuen uns, dass die Resonanz von Jahr zu Jahr besser wird“, sagte Fuss.

Kein Wunder, denn im März beginnt nun mal die Marktsaison im Heimatmuseum. Der Frühlingsmarkt ist jährlich der Start für eine ganze Reihe von Veranstaltungen. So finden neben dem Handwerker- und Kunstmarkt im Juli, dem Herbstmarkt im September und dem Weihnachtsmarkt auch Lesungen und Ausstellungen statt.

Von: dama Letzte Aktualisierung: 29. März 2013, 15:44 Uhr Foto: Martinak
http://www.aachener-zeitung.de/

Von |2018-08-26T13:57:16+00:00März 29th, 2013|Aktuelles|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Heimatmuseum Merzenich verwendet Cookies, um bestimmte Features und den Inhalt unserer Webseite zu optimieren. Wenn Sie weiter navigieren und unsere Angebote nutzen, akzeptieren Sie Cookies. Information Ok