Ein genussvoller Bummel durchs Heimatmuseum…

//Ein genussvoller Bummel durchs Heimatmuseum…

Ein genussvoller Bummel durchs Heimatmuseum…

Beim Herbstmarkt gab es floristische Dekorationen, handgesponnene Wolle und viele Leckereien aus der Region…

.

Bei herrlichstem Wetter war der Merzenicher Herbstmarkt an diesem Wochenende ein wahrer Besuchermagnet. Klein und groß genossen die Angebote und zeigten sich einmal mehr begeistert von der attraktiven Schau, die in der Region ihresgleichen sucht, damit die zahlreichen Aussteller aus den Bereichen Hobby, Freizeit und Kunsthandwerk mit ihrer Ständen für Unterhaltung sorgen konnten.

Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Schon von fern konnte man den leckeren Duft nach allerlei Köstlichkeiten aufnehmen. So war das Heimatmuseum an diesem Wochenende voll mit Menschen, die die Stände umlagerten und sich so manches Häppchen schmecken ließen und dann auch die eine oder andere Leckerei kauften. Trotz reichlicher Vorsorge waren am Sonntag um 16:30 Uhr alle „Fressalien“ bereits verkauft.

Allein über 60 süße Kuchen, welche in liebevoller Heimarbeit gebacken und gespendet wurden, erfreuten die vielen Kunden, bei denen sich Obfrau Adele Hamboch (die auch selber noch 10 selbstgemachte Zwiebelkuchen beisteuerte) besonders bedanken möchte, sowie bei ihren zahlreichen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen, welche die beiden Tage zu einem wundervoll schönen Ereignis werden ließen. Erfreulicherweise konnte auch der neue Bürgermeister mit Ehefrau, als zwei der zahlreichen Helfer begrüßt werden. Doch auch die zahlreichen männlichen Helfer zum Auf- und Abbau, sowie beim Ausschank unter der erfahrenen Leitung des 1. Vorsitzenden Günter Hamboch sollen hier nicht vergessen werden.

Mit dabei waren die beliebten Stände mit selbst gemachten Aquarellen, Marmeladen, Weißbrot, Tüchern, Ton-, Näh-, Klöppel- sowie Holzarbeiten und die dekorativen Kürbisse zierten den gesamten Innen-und Außenbereich. Auch wurde zum Beispiel selbst gefertigter Schmuck angeboten und es waren auch einige andere „schräge Vögel“ vertreten. Durch diese bunte Mischung bleibt der dörfliche Charakter erhalten, Ramschartikel und Großhändler bleiben außen vor.

Zufriedene Besucher und Aussteller sorgten für eine tolle Stimmung. Und die ersten Aussteller haben bereits für den Markt im kommenden Jahr wieder gebucht, was insbesondere die 2. Vorsitzende und Marktleiterin Renate Fuss freute.

Pressebericht: Claudia Hesseler

Von |2018-08-26T14:21:23+00:00Oktober 7th, 2015|Aktuelles|2 Kommentare

2 Kommentare

  1. Kevin Treuling 7. Oktober 2015 um 11:32 Uhr - Antworten

    Ich habe diesen schönen und herzlichen ,, Stress und Trubel“ hautnah miterlebt.
    Es ist immer wieder sehr sehr schön. Und komme gerne wieder . Lg Kevin Treuling

  2. Nadine Rey 9. Oktober 2015 um 20:52 Uhr - Antworten

    Guten abend !!
    Ich durfte meine selbstgemachten Sachen austellen… Es war super … Vielen Dank an alle !! Wir sehn uns wieder !!
    Und grossen Dank an alle freiwilligen Helfer Ihr habt es grossartig gemeistert !!
    Prima … 🙂

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Heimatmuseum Merzenich verwendet Cookies, um bestimmte Features und den Inhalt unserer Webseite zu optimieren. Wenn Sie weiter navigieren und unsere Angebote nutzen, akzeptieren Sie Cookies. Information Ok